Mitmachen
Artikel

Medienmitteilung der SVP Bezirk Hinwil zum Richtplaneintrag Land Brach

 

  v.l.n. Daniel Wäfler, René Schweizer, Samuel Inauen, Marco Colombo, Elisabeth Pflugshaupt, Heinz Bächinger, Seraina Billeter

Gossau, 22. März 2021

Medienmitteilung der SVP Bezirk Hinwil
SVP stellt sich geschlossen gegen die SBB Pläne in Bubikon

Die SVP des Bezirks Hinwil hat sich, in enger Zusammenarbeit mit der SVP Bubikon und mit der SVP des Kantons Zürich, sehr intensiv mit dem Richtplaneintrag für die Abstell- und Serviceanlage in Bubikon befasst und eine gemeinsame Vernehmlassungsantwort dazu erarbeitet.

Die Gemeinsame Vernehmlassung der SVP Bubikon und der SVP Bezirk Hinwil fordert den Verzicht des entsprechenden Richtplaneintrages für die SBB Serviceanlage beim Land Brach und damit die Sistierung dieses Ansinnens. Aus Sicht der SVP braucht es eine, in Punkto Zuwanderung steuerbare Bevölkerungsentwicklung und eine damit einhergehende nachhaltige Infrastrukturplanung. Keinesfalls dürfen wertvolle Landschaften und Fruchtfolgeflächen einem unkontrollierten Wachstum geopfert werden.

Folgende Argumente sprechen aus Sicht der SVP gegen den Richtplaneintrag eines solchen Projektes:

  • Die geplante Anlage ist nicht standortgebunden wie es z. B. ein Doppelspurausbau oder eine neue Linienführung wären.
  • Das Richtplan Objekt Nr. 67 verbraucht 8 ha Kulturland, davon 6 ha Fruchtfolgeflächen in der Landwirtschaftszone.
  • Dieser Kulturlandverbrauch liegt innerhalb des im geltenden Raumordnungskonzept (ROK) unter „Handlungsräume“ als „Landschaft unter Druck“ bezeichneten Gebietes. Damit widerspricht dieser Richtplaneintrag den seinerzeit von der Baudirektion vorgegebenen und vom Kantonsrat genehmigten Vorgaben und ist somit nicht zulässig.
  • Bei dieser Abstell- und Service-Anlage handelt es sich um ein neues Industriegebiet innerhalb der Landwirtschaftszone. Durch die gleichzeitige, grossflächige Umnutzung von bestehenden städtischen Gleisanlagen zwecks Überbauung, geht es faktisch um eine Ausdehnung / Verlagerung von Bauzonenfläche aus der Stadt Zürich in die Landschaft.
  • Die geplante Anlage soll anschliessend an ein nicht ausbaubares eingleisiges Teilstück der Bahnlinie Wetzikon – Bubikon zu liegen kommen. Diese eingleisige Strecke dürfte bahnverkehrstechnisch mit der immer stärker werdenden Auslastung schon so zu einer grossen Herausforderung werden. Durch diese Anlage dürfte die Situation um dieses eingleisige Teilstück noch zusätzlich problematisiert werden.Für Rückfragen und weitere Informationen:Samuel Inauen, Präsident SVP Bubikon, 079 384 11 88 René Schweizer, Präsident SVP Bezirk Hinwil, 079 217 80 81 Daniel Wäfler, Kantonsrat SVP Gossau ZH, 079 678 34 60

Medienmitteilung zum Richtplaneintrag Land Brach

Artikel teilen
weiterlesen
Kontakt
SVP Bubikon - Wolfhausen
Telefon
044 433 11 81
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden